1942
geboren in Innsbruck, lebt seit 1980 in Wertheim

1967 – 1969
Art School Toronto, Kanada

1995 – 2002
Institut zur Beibehaltung "Ästhetischer Gewohnheiten"
bei Reiner Pfeiffer, Wertheim

2000
Internationale Sommerakademie, Salzburg


Ich versuche in meiner Malerei einen Weg zu finden um meiner subjektiven Erfahrung Ausdruck zu verleihen. Alle Bilder sind ein Ringen um das Wesen des Menschen, sowohl als Individuum als auch in der Masse. Sie sind ein Angebot, das dem Betrachter eine Reise ins ICH ermöglichen kann um jenseits der gezeigten Bilder eigene, im Unbewussten liegende Chiffren aufzurufen.

Mein Werk entsteht immer aus einem intuitiven Gefühl heraus. Meine Bilder verstehe ich als Resultat eines Gefühls zur Zeit ihrer Entstehung, gar nicht so sehr als Ausdruck visueller Ideen. Die Bilder scheinen roh, mit anderen Worten: ganz einfach emotional und um diese Emotionen auszudrücken erscheint mir der Weg über den visuellen Ausdruck der beste.

Was gibts Neues?

2014

Artifact Galleries
December 10th - 28th 2014
84 Orchard Street btw Broome & Grand New York, NY 10002
Opening hours: Wednesday to Sunday 12 to 6 PM

Austellung im Schloss Ambrass Innsbruck
May 8th - September 5th, 2014
@ Schloss Ambrass
Schlosstraße 20, A-6020 Innsbruck

2013

ELEMENTS OF EXPRESSION @ THE ART 29 SPACE, CHELSEA, NY,
September 5th - 24th, 2013
@ The Art 29 Space Chelsea
525 West 29th Street, 2nd Fl, NY NY 10001
USA

Spirit of Art Returns to Vienna
Monday 10th - 16th June 2013, The MOYA - Museum of Young Art, Vienna

2012

La Galleria, Symphony of colors, London,
December 10-16 2012, International Contemporary Art Exhibition


Broadway Gallery,
New York, 473Broadway 7th Floor


KunsTräume II, in Frankfurt a. Main Guiolettenstrasse 54

2009

DIE NEUEN 2008
Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Frankfurt e.V

2008

Frankfurter Künstler - Pauslkirche


KunsTräume II
in Frankfurt a. M., Guiolettstrasse 54

2007

Mostra corpi in Movimento - Körper in Bewegung - in der Bibliothek Civica am Hafen von Lazise, Italien

KunsTräume II - in Frankfurt a. M., Guiolettstrasse 54

2006

KunsTräume II - in Frankfurt a. M., Guiolettstrasse 54

Galerie Augustin 1010 Wien Lugeck 3 (Österreich)

Ausstellung »Endlich Frühling« in der Galerie Peter Augustin KEG Innsbruck (Österreich)

2005

Miroirs Croises Waltraud Kunz/Laurette Succar Hotel Mezzara de Hector Guimar Paris (Frankreich)

Miroirs Croises Waltraud Kunz/Laurette Succar Amtsgalerie Freudenberg (Deutschland)

Ausstellung in Toulon

2004

Ausstellung in Toulon

Ausstellung kollektiv Marcoussis-Orangerie du Chateau des Celestin

Ausstellung kollektiv, Paris St. Germain des Pres

Ausstellung Altstadtgalerie Wertheim

Ausstellung Schloss Ambras, Innsbruck (Österreich)

Ausstellung kollektiv, Paris St. Germain des Pres

Ausstellung Schloss Ambras, Innsbruck (Österreich)

2003

Ausstellung kollektiv "D´Aquitaine et d´ailleur" Bordeuax-Galerie "L´Ami des Lettres" (Frankreich)

Ausstellung Galerie Kreuzer, Amorbach (Bayern)

Ausstellung Altstadtgalerie Wertheim

Ausstellung Galerie Robert Blache Alixon-Valence

2002

Dauerausstellung im Städtischen Krankenhaus Schwetzingen

2001

Ausstellunge Altstadtgalerie Wertheim

Illustration zu "Shakespeare Sonette"

1985

Ausstellung kollektiv (Salon de Provence - Südfrankreich)

  • »Waltraud Kunz gelingt in ihren Gemälden etwas durchaus Seltenes, weil eigentlich Paradoxes. Die Mischung aus Virtuosität und Ursprünglichkeit. Ohne zu reflektieren und ohne Verstandeskontrolle entsteht der erste Entwurf. Wie unter Trance gesellt sich Figur zu Figur. Das leere Blatt belebt sich, wird bewegte Menschenstudie, Gruppenbild voll delikater Beziehungen, Szene für eine dramatische Auseinandersetzung.«



    -Frau Dr. Eva-Suzanne Bayer
  • »Manche Bilder strahlen Geborgenheit, Vertrautheit, Ruhe und Frieden aus, andere wieder sind wie die Explosion eines Himmelskörpers im Weltall.«



    -Dr. Alois Partl
  • »Waltraud Kunz versetzt sich selbst in eine Zeit welche uns gleichzeitig fremd und durch den zeitgenössischen Charakter ihres selbstbewussten Ausdrucks doch vertraut scheint.«